Willi Vogt. Mennonitische Ahnenforschung


Familienverzeichnisse und Eheregistern in den "Dorfberichten 1942 von K. Stumpp"
(aus Informationen von Elli Wise)
 
Diese Information wurde aus Materialen, die Elli Wise aus dem "Dorfberichten 1942 von K. Stumpp" abgeschrieben und auf Odessa Digital Library veroeffentlicht hatte, entnommen..
Eigentlich war ich auf der Suche nach Spuren von Dorfberichten von Niederchortitza und Orten die zu Chortitza Tochterkolonien gehoerten.
In den "Dorfberichten 1942 von K. Stumpp" sind alle Doerfer aus Chortitza Kolonie erfasst ausser Niederchortitza. Gerhard Fast, der diese Arbeit in Chortitza Kolonie leitete, schreibt aber in seinem Buch "Das Ende von Chortitza" dass dieser Bericht erstellt wurde. Und dass Niederchortitza und ein russisches Dorf ausgewaehlt wurde, um zu vergleichen wie viele Personen verbannt wurden. Dass heisst, ueber Niederchortitza wurde ein Dorfbericht erstellt und eventuell noch ein vollstaendigere Bericht ueber Verbannte als in anderen deutschen Orten. Da es bis jetzte aber keine Spur von diesem Dorfbericht gibt, kann es sein, das er wegen dieser Besonderheit (Vergleich von Verbannten mit einem russischen Dorf) irgendwo in einer ganz anderen Gruppe von Dokumenten gelandet ist.
 
Unter Leitung von Dr. Karl Stumpp wurden die Dorfberichte in den Jahren 1941-42 fuer den „Reichsminister fuer die besetzten Ostgebiete“ zusammengestellt, „um Informationen ueber die ethnischen Deutschen in der Ukraine zu sammeln„. Hier ist die Liste der Orte und "Allgemeine Daten ueber Orte aus den Dorfberichten in den Jahren 1941-1942". und "Statistische Daten ueber Einwohner aus den Dorfberichten in den Jahren 1941-1942".
Die Dorfberichte bestehen meistens aus 5 Teilen:
1. Dorfbericht.
2. Familienverzeichniss (FV)
3 Liste der Verbannten bis Juni 1941
4. Liste der Verbannten nach Juni 1941
5. Liste der Ermordeten.
manchmal kommen noch andere Sachen dazu, z.B. Karten, Altersaufbau, ... Aus diesen Listen enthaelt das Familienverzeichniss (FV) die meisten Informationen um eine Familie oder Person zu identifizieren. Ich nehme an, aus diesem Grund hat Elli Wise nur die Familienverzeichnisse (FV) abgeschrieben. Deswegen war ich sehr ueberascht als ich bei einigen Doerfer eine ganz andere Art von Listen sah, die viel Aenligkeit mit dem "Gesamten Eheregister" hat. Diese "Eheregister" sind uns bis jetzt nur fuer "Chortitza Kolonie" und fuer "Orenburger Kolonie" bekannt. Vergleichen wir mal diese 2 Arten von Listen. Hier ein Beispiel aus dem Familienverzeichnis (FV) Steinfeld, Sagradovka:
 
Ehemann
Alter
Ehefrau
Alter
Heiratsjahr.
Kinder
insgesamt
davon gestorben
Bargen Jakob
20
Huebert Lene
18
1931
4
0
Bargen Nikolai
21
Petrenko Wera
23
1936
4
3
Wenn wir vom Heiratsjahr das Alter (zum Moment der Eheschliessung) abziehen bekommen wir das ungefaehre Geburtsjahr (plus/minus ein Jahr). Die Tabelle wird dann so aussehen:
Ehemann
Geburtsjahr
Ehefrau
Geburtsjahr
Heiratsjahr.
Kinder
insgesamt
davon gestorben
Bargen Jakob
1911
Huebert Lene
1913
1931
4
0
Bargen Nikolai
1915
Petrenko Wera
1913
1936
4
3
Das Familienverzeichnis (FV) liefert uns folgende Information. Im Jahre 1942 lebte in Steinfeld, Sagradovka die Familie Bargen Jakob (geb. ca. 1911) mit Ehefrau Huebert Lene (geb. ca. 1913) sie heirateten 1931 und hatten bis 1942 4 Kinder, alle sind am leben. Aenliche Information haben wir von Bargen Nikolai und wir koennen vermuten dass sie Geschwister oder Verwandte sind. Jetzt betrachten wir den "Eheregister" fuer dieselbe Personen (hellgruen markiert).
 
Grandma
Familie
Nachname
Vorname
Geburtsdatum
Geburtsort
Bemerkungen
#neu 1 Bargen Jakob 26 May 1878 Orloff verh. 6 May, 1901, gest. 8 Oct 1924
#neu     Anna 11 Jan 1876 Blumenort geb. Wiens
#neu     Tina 15 Mar 1902 Blumenort verh. Jakob Klassen, gest. 23 Dec 1938
#neu     Anna 11. Feb 04 Steinfeld verh. Johann Hildebrandt
#neu     Marie 01. Jul 05 Steinfeld verh. Peter Regehr
#neu     Sara 24. Aug 07 Steinfeld verh. Franz Wiebe
#neu     Helene 26. Jun 09 Steinfeld verh. Heinrich Tiessen
#neu     Jakob 7 May 1911 Steinfeld verh. Helene Huebert, entfuehrt in 1941
#neu     Liese 08. Sep 12 Steinfeld verh. Nikolai Heide
#neu     Gerhardt 25 Mar 1914 Steinfeld gest. 4 Nov 1926
#neu     Nikolai 20 Oct 1915 Steinfeld verh. Wera Petrenko
#neu   Bargen Gerhardt 15 Jun 1840 Kr. Melitopol  
#neu     Katherine 28 Nov 1841 Kr. Melitopol geb. Dueck, gest. 1915
#neu   Wiens Klass 9 Apr 1839 Kr. Melitopol gest. 9 Oct 1900
#neu     Katherine 11 Nov 1845 Kr. Melitopol geb. Martens, gest. 18 Jul 1902
#neu 2 Bargen Jakob 7 May 1911 Steinfeld verh. 14 Jan 1920, verbannt in 1941
#neu     Lene 20 Oct 1914 Herzenberg geb. Huebert
#neu     Frieda 16. Nov 31 Steinfeld  
#neu     Kolja 11. Jul 35 Steinfeld  
#neu     Anna 7 Dec 1938 Steinfeld  
#neu     Lina 07. Jul 41 Steinfeld  
#neu   Huebert Nikolai 21 Feb 1890 Herzenberg gest. 8 Oct, 1924
#neu     Margaretha 16 Sep 1891 Herzenberg geb. Kliver
#neu 3 Bargen Nikolai 20. Jul 15 Steinfeld verh. 7 Dec 1936
#neu     Wera 16. Jun 16 Hanowka geb. Petrenko
#neu     Nikolai 01. Sep 37 Steinfeld gest. 7 Sep 1940
#neu     Klara 02. Aug 38 Steinfeld gest. 27 Aug 1940
#neu     Johann 13 Dec 1939 Steinfeld gest. 16 Jan 1940
#neu     Djina 10 May 1941 Steinfeld  
 
Wir sehen hier ganz andere Information. Alle Kinder von diesen Familien, alle Geschwister mit Eheparthern, Eltern und sogar Grosseltern und bei allen Geburtsdatum und Geburtsort, manchmal auch Todesdatum. Nicht alle ER sind so ausfuehrlich gemacht wie diese, oft sind die Bemerkungen weggelassen.
 
In dieser Liste ist die Mappe und Seiten im Bundesarchiv Koblenz, Deutschland genannt, der Ort, Kolonie (soweit ich feststellen konnte), Familienverzeichnis (mit zahl der Ehen) und Eheregister mit der Zahl der Ehen/ Zahl der Personen. In mennonitischen Orten (hellgruhn) sind alle deutsche (Mennoniten und nichtmennoniten) und Mischehen erfasst. In nichtmennonitischen Orten (hellblauer Hintergund) habe ich nur die Mennoniten (soweit ich fesstellen konnte) aufgelistet.
In all diesen unten aufgefuehrten Familienverzeichnisen sind zusammen 2.920 Ehen, und in den Eheregistern nochmal 1001 Ehen und 4481 Personen aufgelistet.



Familienverzeichnisse und Eheregister in den "Dorfberichten 1942 von K. Stumpp"
Chortitza Tochterkolonien
Mappe
Seiten
Dorf
Kolonie
Familienverzeichnis
Eheregister
623
48-101
Felsenbach Borozenko
FV (102)
ER 79/333
623
151-183
Heuboden Borozenko
nein
ER 12/55
622
228-257
Friedensfeld Borozenko
nein
ER 32/112
622
57-88
Blumenfeld Nepluyevka
nein
ER 60/239
622
258-277
Steinau Nepluyewka
FV (119)
 
623
244-287
Neu-Chortitza Baratov
FV (129)
 
    Gnadental Baratov ?
FV (145)
ER 92/421
    Hochfeld Schlachtin ?
FV (78)
ER 56/199
    Steinfeld Schlachtin
FV (134)
ER 109/413
    Gruenfeld Schlachtin ?
FV (185)
ER 137/517
    Katarinowka Ignatyevo
FV (63)
ER 51/220
           
Sagradovka Kolonie
621
258-286
Alexanderfeld Sagradovka
FV (169)
 
621
175-192
Alexanderkrone Sagradovka
FV (44)
 
620
228-262
Altonau Sagradovka
FV (160)
 
621
236-257
Blumenort Sagradovka
FV (80)
 
621
211-235
Friedensfeld Sagradovka
FV (166)
 
621
319-346
Muensterberg Sagradovka
FV (14)
ER 36/128
620
118-145
Neu-Halbstadt Sagradovka
FV (171)
 
621
99-123
Neu-Schoensee Sagradovka
FV (154)
 
620
263-330
Nikolaifeld Sagradovka
FV (112)
ER 102/937
620
347-381
Orloff Sagradovka
FV (189)
 
620
146-178
Rosenort Sagradovka
FV (19)
ER 75/275
620
179-227
Schoenau Sagradovka
FV (111)
 
621
124-174
Steinfeld Sagradovka
FV (18)
ER 118/441
621
287-318
Tiege Sagradovka
FV (130)
 
620
331-346
Reinfeld Sagradovka
FV (38)
 
           
Andere oder unbekannt
622
278-321
Katharinental Nikopol
nein
 
623
288-312
Rotfeld unbekannt
FV (55)
 
           
Mennoniten in nichtmennonitischen Doerfern
Mappe
Seiten
Ort
Konfession
Familienverzeichnis
Eheregister
620
38-65
Deutschendorf unbekannt
FV (165)
 
620
27-50
Eigental Lutherisch
FV (6)
 
    Boshedarowka
gemischt
FV (6)
 
    Ebenfeld gemischt
FV (3)
 
    Hindenburg Katholisch & andere
FV (17)
 
    Killmannstal Katholisch & andere
FV (22)
 
    Maierhof gemischt
FV (4)
 
620
51-82
Fuerstenfeld Ev. Lutherisch
FV (9)
 
620
66-89
Landau Katholisch
FV (1)
 
620
1-26
Neu Mannheim Katholisch
FV (13)
 
620
90-117
Schoental Ev. Lutherisch
FV (4)
 
    Apostolowo/Schirokoje  
nein
ER 3/12
623
102-150
Friesendorf gemischt
nein
ER 19/103
    Nikopol (Stadt)  
FV (85)
 
    unbekannt  
nein
ER 19/76


HOME | EMAIL | CHORTIZA | ROSENTAL | NAMEN |

Zuletzt geaendert am 29 September 2007