Einlage (Kitschkas) 1900-14, Chortitza Kolonie.

 

 
Diese Karte wurde von Jakob Froese, Vancouver erstellt.
Lage des Dorfes auf der Karte Chortiza Kolonie.
Einlage, Zeitleiste 1789-1819.

Karte Einlage 1867. Von Heinrich Bergen.

Karte von Einlage 1914. Von H. J. Neudorf erstellt

Dorfplan Einlage (Kitschkas) 1917. Von Peter und Annita Bergen 1980 erstellt.
Karte von Einlage III. 1941-42. Autor unbekannt.

Karte von Einlage 1942. Von Johann Epp und Heinrich Bergen.

Karte Einlage (Kitschkas), Chortitza Kolonie und Umgebung 1929 (gezeichnet für den Bau von Dneprostroj). (russisch) von Oleg Wlasow (Saporoshje).
Karte Dneprostroj (süd-westlich von Einlage (Kitschkas), Chortitza Kolonie) 1929 (gezeichnet für den Bau von Dneprostroj). (russisch) von Oleg Wlasow (Saporoshje).
Dorfplan Einlage (Kitschkas), Chortitza Kolonie. Gezeichnet von H. J. Neudorf.
Bilder und Fotos Einlage (Kitschkas), Chortitza Kolonie.
Einwohnerbücher mennonitischer Siedlungen in Chortitz und Umgebung 1808. Einlage. Archivdokument (Handschrift, gotisch) von Peter Franz.
Liste der Hausbesitzer in Einlage aus dem Jahre 1848.
Einlage im Chortitza Gemeindebericht von 1848.
Liste von Personen aus Einlage die 1852 ausserhalb der Chortitza Kolonie wohnten.
Liste von Personen in Einlage aus dem Jahre 1858.
Liste der Familienhaupten aus dem Jahre 1863.
Liste von Personen aus Einlage in der Volkszaehlung 1897 in Naumenko Kolonie.
Tagebuch von Johann Rempel 1905-06, Ersatzdienst (aus Einlage). (Handschrift, gotisch) Von Anatolij Prosorow-Reger.
Liste von Personen aus Einlage in "Familienlisten der Orenburger Kolonie 1923".
Liste von Personen aus Einlage in dem "Gesamter Eheregister der Orenburger (Deyevka) Kolonie".
Familienverzeichniss aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942.
Personen aus Einlage, die sich in der Einwanderungszentralstelle (EWZ) 1943-45 beworben haben. (von Richard D. Thiessen)
Personen aus Einlage in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)
Personen aus Kitschkas in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)
Einlage in der "Mennonitische Rundschau" 1880-1939. (4 Einträge)
Новости из Запорожья о новых погружениях Юрия Батаева на территории с. Айнлаге (Кичкас). (russisch) von Artem Borodin.
 
Weitere Informationen:
1. Buch. Einlage Kitschkas 1789-1943. Ein Denkmal. Auswahl aus Isaak Joh. Reimer`s Sammlung. Heirich Bergen (Verfasser). Regina 2008
2.Buch "Einlage, Chronik des Dorfes Kitschkas 1789-1943. In Bezug auf Johann David Rempel's. Bergen Heinrich (Verfasser). Regina 2008 197 S.
3. In der "Grandma 5" CD sind 1.402 Personen, die in Einlage geboren sind, meistens mit Vorfahren und Nachkommen, beschrieben.
4. Buch: Diese Steine, die Russlandmennoniten. A. Reger, D. Plett. 2001. Manitoba. S. 163 (runterladen)
5. Buch"Gedenke des ganzen Weges ... Die Geschichte der Familien Epp, Fröse, Unger, Lepp u. a."  Band 1. Johann Epp.  Lage. 1998.
6. Buch: Abraham Unger, Gründer der "Einlager Mennoniten Brüdergemeinde". Heinrich Epp. Halbstadt. 1907 (von Valentina Skielka, geb. Penner)
7. Buch: Erwecket euren lauteren Sinn. Der Älteste Abraham Unger (1825-1880), Begründer der Mennoniten-Brüdergemeinde in der Alten Kolonie in Russland Mit einem Originalabdruck der Glaubensbekenntnisses der Mennoniten-Brüder-Gemeinden von 1902. Epp Johann: Lage: Logos Verlag, 2003. 221 S.
 
Quelle: Karte aus Chortitza Colony Atlas. Heinrich Bergen. Canada 2004
 
 
HOME | CHORTITZA | KOLONIE | NAMEN |
 
Zuletzt geändert am 26 Januar, 2016