Willi Vogt. Mennonitische Ahnenforschung



Gescannte Akten aus den Mikrofilmen
 
 
Der Mikrofilm ist das ideale Werkzeug um Archivdokumente aufbewahren. Aber zum arbeiten ist er weniger geeignet. Um ueberhaupt zu sehen was auf dem Mikrofilm ist, braucht man ein Mirkofilmlesegeraet, das mindestens so viel kostet wie ein Computer. Viele Mikrofilme sind als Negative vorhanden, das heisst ein schwarzer Hintergrund, und die Schrift ist weiss, fuer das menschliche Auge ist dies schwehr erkennbar was zur Augenmuedigkeit fuehrt und auf dauer laesst die Sehkraft nach. Wenn man von Mikrofilme Scanns machen konnte, waeren diese und manche andere Probleme geloest. Dazu konnte man die Dokumente beliebig vergroessern, die Helligkeit, Kontrast und Schaerfe so aendern das ausgeblasste oder verschwommene Tinte wieder erkennbar wird. Einzelne Seiten oder sogar ein paar schwierige Woerter aus der Seite per Email zu jemanden schicken, der die alten Schriften oder Sprache besser beherrscht, und am Telefon das gemeinsam besprechen. Akten ohne Aufwand kopieren und jedem der Interesse und ein Computer hat zugaenglich machen.
Bis vor kurzem war das scannen von Mikrofilmen aus technischen Gruenden schwierig und zu teuer. Das Hauptproblem ist die Aufloesung des Scanners. Die hier erwaennten Akten sind mit einer Aufloesung von 4000 dpi gescannt. Dies ist die untere Grenze mit der sich nach meiner Meinung, wegen Aufloesung, um die 80% des Textes bei einem DIN-A4 Blatt erkennen laesst. Natuerlich waere eine Aufloesung um die 7000-8000 dpi besser und ich hoffe das ich diese Aufloesung in ein-zwei Jahren beherrschen werde. Aber bis da hin konnte man diese Akten durchstobern und rausfinden bei weichen Akten es notwendig ist, und welche Akten es wert sind, sie nochmal mit einer hoeheren Aufloesung zu scannen.
 
Ich bin fest ueberzeugt , dass wir um den Weg "Mikrofilme digitalisieren" nicht vorbeikommen, die Frage fuer mich ist, sind wir heute in der Lage brauchbare und bezahlbare Scanns zu machen oder sollen wir noch warten bis die Technik ausgereifter wird. Dies ist ein Versuch um die ersten Erfahrungen zu sammeln. Ausser der Aufloesung gibt es auch andere Probleme die das arbeiten mit Archivmaterial erschweren. Hier einige "Beispiele und Probleme beim arbeiten mit gescannten Mikrofilmen".
Bis jetzt sind 37.077 Scanns aus den Mikrofilmen "Odessa Archiv, Fund 6, Inventories 1" und 3.009 aus dem "Peter Braun Archiv" gescannt.
 
 
Gescannte Akten aus den Mikrofilmen "Odessa Archiv, Fund 6, Inventories 1"
aufgenommen 2000-2001, 14 Rollen gesamt, 16 mm breit
 
 
Folgende Rollen sind bis jetzt eingescannt, Aufloesung 4.000 dpi :
 
Rolle (42-138). Akten 42, 65, 67, 92, 98, 179, 195, 138.
Rolle (6-48). Akten 6, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 18, 19, 20, 22, 23, 24, 26, 27, 39, 40, 43, 45, 46, 48.
Rolle (49-124). Akten 49, 50, 51, 53, 58, 59, 60, 64, 66, 68, 87, 91, 97, 103, 108, 124.
Rolle (129-201). Akten 129, 130, 131, 144, 147, 178, 181, 191, 197, 201.
Rolle (208-679). Akten 208, 209, 230, 234, 235, 236, 251, 258, 260, 263a, 264, 268, 269, 275, 278, 283, 288, 289, 302, 307,
  312, 349, 356, 358, 449, 563, 565, 566, 567, 569, 572, 573, 576, 577, 582, 583, 586, 587, 589, 594, 600,
  601, 602, 614, 619, 649, 675, 679.
Rolle (688-850) Akten 688, 691, 702, 703, 710, 711, 723, 735,736, 742, 744, 746, 748, 752, 753, 755, 756, 758, 764, 766,
  773, 774, 775, 780, 781, 803, 806, 815, 818, 827, 830, 833, 835, 841, 842, 850.
Rolle (852-973). Akten 852, 858, 861, 867, 869, 870, 872, 877, 879, 880, 881, 888, 890, 897, 900, 901, 902, 919, 900, 901,
  902, 919, 923, 926, 928, 937, 944, 951, 962, 965, 973.
Rolle (1022-1236). Akten 1022, 1024, 1028, 1066, 1072, 1073, 1074, 1077, 1079, 1090, 1098, 1111, 1114, 1123, 1127, 1130,
  1178, 1236.
Rolle (2612-3055). Akten 262, 2627, 2631, 2635, 2637, 2639, 2640, 2652, 2674, 2675, 2677, 2682, 2685, 2688, 2736, 2745,
  2746, 2753, 2758, 2783, 2891, 2936, 3055.
Rolle (3105-3717). Akten 3105, 3108, 3128, 3131, 3155, 3171, 3185, 3186, 3200, 3215, 3317, 3345, 3426, 3431, 3606, 3610,
 

3611, 3616, 3630, 3648, 3650, 3651, 3652, 3673, 3686, 3717.

Rolle (3734-4128). Akten 3734, 3744, 3747, 3756, 3765, 3782, 3783, 3792, 3800, 3812, 3814, 3852, 3907, 3974, 3989, 4024,
  4035, 4044, 4045, 4061, 4066, 4094, 4096, 4105, 4107, 4116, 4118, 4121, 4124, 4127, 4128.
   
Soweit mir bekannt ist, sind aus diesen Akten nur die gefaerbte schon bearbeitet und veroeffentlicht:
von Tim Janzen: 65, 67, 92, 98, 195, (in die Grandma-CD integriert) 179, 138, 926 und 858.
von Willi Vogt: 179, und aus 42, 46, und 926 nur das Teil, dass die Chortitza Kolonie betrefft.
von Glenn Penner 4127.
Henry Schapansky hat mit einigen von diesen Akten gearbeitet, aber mit welchen genau ist mir nicht bekannt.
 
Wie man sieht wurde der groesste Teil von diesen Akten noch gar nicht angepackt. Aber dass in diesen Akten noch eine Menge von Informationen steckt zeigt "Chortitza Kolonie in den Akten des Fuersorgekomitees".
 
Hier eine kurze Beschreibung von den eingescannten Akten.

 

Akte
Seiten
Beschreibung
Jahr
Kolonie
         
6 10 Wiebe Peter schuldet Geld fuer das gekaufte Fleisch. 1799-1801 Chort.
8 19 Regelung vom Weinverkauf in Chortza. 1800 Chort.
9 64 Liste von Wirten die Roggen zum saehen bekommen haben. 1800-05 Chort.
10 579 Streit zwischen Kronsweide und dem Gutbesitzer Abasa um die Insel Werbowoj. Urteil - die Insel gehoert dem Gutbesitzer Abasa. 1800-08 Chort.
11 31 Abram Krahn aus Neuenburg hat bei einem Angestellten den Mantel weggenommen, weil er fuer die Uebernachtung nich bezahlt hat.
1800
Chort.
12 50 Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen. 1800-02 Chort.
13 14 Soldaten aus Alexandrowsk fangen Fische in den mennonitischen Gewaesser, verwuessteten Weiden und verpruegelten einen Rempel.
1800
Chort.
18 24 Peter Unger baute fuer einen Offizier eine Muehle und wurde dabei beleidigt. 1800-01 Chort.
19 109 Auf Insel Chortitza wird Holz geklaut. 1800-06 Chort.
20 22 Regelung fuer den amtlichen Briefverkehr mit dem Fuersorgekomitee 1800-08 Chort. Mol. Rad.
22 14 Jakob von Riesen (Ch) soll vom verstorbenem Janzen Isaak noch Geld bekommen und uebernimmt seine Wirtschaft. 1800-01 Chort.
23 18 Schroeder Johann und Unger Peter bauten fuer einen russischen Prediger eine Muehle aus eigenem Holz. Verbot vom Fuersorgekomitee das Holz aus der Kolonie fur andere Zwecke zu benutzen 1800-01 Chort.
24 141 Informationen ueber gefallenes Vieh 1800-05 Chort. Mol. Rad.
26 256 Die Einwohner von Kronsgarten sollen Getreide das sie bei der Regierung in den Jahren 1793-95 geliehen haben, zurueckgeben. 1800-17 Chort.
27 148 Namenslisten und Statistik beim saehen und ernten von Getreide 1800-03 Chort.
39 14 Mennonitische Privilegien vom Zar Paul I von 1800 1800-01 Chort.
40 18 Um Schuldenentlass, Geld- und Getreideschulden. 1800 Chort.
42 1066 Wahlen von Schulzen und Beisitzer in Chortitza, Molotschna, und andere. 1800-12 Chort. Mol. Rad.
43 48 Eitzen Daniel (Schoenwiese) wurde das Geld fuer Futter nicht ausbezahlt. 1789-1803 Chort.
45 35 Dyck Heinrich ist verarmt und gestorben, seine Wirtschaft uebenamm Gerhard Enns (Ch). 1800-01 Chort.
46 141 Statistische Daten aus allen Regionen 1801-19 Chort. Mol. Rad.
48 1264 Abrechnungen fuer Kronsgarten. 1801-28 Chort.
49 410 Weisengeld. 1798-1820 Chort.
50 855 Landverteilung, Ernten in Raditschev. 1801-15 Rad.
51 593 Informationen und Namenslisten  ueber gefallenes Vieh.  1801-14 Chort. Mol.
53 79 Die friesische Mennoniten aus Chortiza sollen das Brot zurueckgeben das sie 1794 in Alexandrowsk geborgen haben. 1801-06 Chort.
58 14 Erlaubniss in Kronsgarten eine Weinbrennerei zu bauen. 1801 Chort.
59 14 Bitte um die Aussiedlung aus Einlage eines Russens, der vertragsgemaess fuer die Weiden und den Fischfang nicht zahlt 1801 Chort.
60 14 Klage von einem Russen das im in Rosental fuer das hirten das Geld nicht ausbezahlt wurde. Erklaerung vom Oberschulze wiso es nicht ausbezahlt wurde. 1801 Chort.
64 426 Wirtschaften die von einem Wirt zu einem anderen uebergeben wurden. 1801-03 Chort.
65 169 Liste von geborenen, gestorbenen und Heiraten. 1801-06 Chort. 
66 27 Bericht von Schulze Johan Ewert das die Einwohner von Schoenwiese das gemeinsame Geld unter sich verteilt haben, was verboten war. 1801 Chort.
67 270 Beschreibung der Wirtschaften mit Namenslisten in allen Doerfer. 1801-02 Chort.
68 185 Bau einer Ueberfahrt ueber den Dnepr bei Einlage. Diese Ueberfart wurde dem Dorf Einlage uebergeben mit der Bedingung das alle Fahrten fuer die Regierung umsonst sein werden. Regelung des Wachdienstes 1801-28 Chort.
87 20 Über die Vernichtung von Zieseln auf den Feldern. 1801 Chort.
91 17 Gestolene Pferde wurden gefunden. 1801 Chort.
92 270 Personen die auserhalb der Kolonie arbeiteten und  zurueck geholt wurden. Wetter und wirtschaftliche Lage. 1801-02 Chort.
97 48 Verbot fuer Goetz Jakob mit Wein zu handeln. 1801 Chort.
98 442 Statistische Daten aus allen Regionen, Namenslisten 1801-08 Chort. Mol. Rad.
103 12 Antrag das er ein Erbe von Peter Wolf ist.
1801
Chort.
108 27 Antrag von Janzen Abram seine Muehle zu verkaufen und das Geld in die Wirtschaft investieren. 1802-03 Chort.
124 194 Wirtschaften die von einem Wirt zu einem anderen uebergeben wurden. 1803-1806 Chort.
129 12 Nickel Georg, Erlaubniss aus Wolynia nach Kronsweide umsiedlen 1803 Chort.
130 11 Siemens Jakob, Erlaubniss nach Burwalde umsiedlen. 1803 Chort.
131 9 Instandsetzung der Bruecke und Muehle in Schoenwiese aus dem gemeinsamen Geld. 1803 Chort.
138 1253 Holz fuer die Kolonisten 1804-06 Mol. Chort.
144 849 Daten ueber Krankheiten, Medikamente und Aerzte. 1804-05 Chort. Mol. Rad.
147 148 Wirtschaften die von einem Wirt zu einem anderen uebergeben wurden. 1804-05 Chort.
178 247 10 Soldaten sollen das Holz fuer neue Siedlungen ueberwachen 1805-13 Mol.
179 149 Personen auf der Durchreise nach Molotschna die 1806 noch in Chortitza Kolonie wohnten  1806-10 Mol.
181 6 Liste von Personen die einen Pass beantragt haben, um die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen. 1805-07 Mol. Chort.
191 46  Landverteilung 1803-08 Mol.
195 451 Listen von Kinder die eine Imfung bekommen haben. 1805-20 Chort. Rad.
197 1437 Schaafzucht, Wolle verarbeiten. 1805-14 Chort. Mol. Rad..
201 252 Wirtschaften die von einem Wirt zu einem anderen uebergeben wurden. 1804-08 Chort.
688 12 Bericht vom Oberschulze Johann Klassen ueber Jakob Zeling. 1812 Mol.
208 89 Statistische Daten ueber Geborene und Gestorbene. 1805-06 Mol.
209 68 6 Familien die nach Volynia gezogen sind 1805 Mol?
230 14 Ein Polizist schuldet Regier Johann (Jekaterinoslav) noch 23 Rubel fuer die gekaufte Uhr. 1806-08 Chort.
234 26 Eine Klage gegen Regier Johann (Jekaterinoslav). Eine russische Frau klagt gegen Toews (Jekaterinoslav). 1806-10 Chort.
235 17 Bei Toews Jakob (Jekaterinoslav) wurde ein Pferd gestollen. 1806-10 Chort.
236 26 Ein Postbeamte aus Preussen, Marienburg behauptet dass Peters Johann ihm 100 Taller schuldet, Peters streitet es ab. 1806-07 Chort.
251 7 Sawatzky Peter und von Riesen Aron zahlten die Schulden aus dem Jahre 1795 fuer das Brot ab. 1806 Chort.
258 34 Streit zwieschen Koop Abraham (Chortitza) und J. Eyding. 1806 Chort.
260 33 Die Einwohner von Kronsweide haben die zerbrochenen Flossen aus dem Dnepr rausgeholt und das Holz verkauft. Die Flossen gehoerten der Regierung. 1806-07 Chort.
263a 45 Einwohner von Rosental haben auf dem Land das Chortitza gehoerte, Heu abgemaeht und junge Baeume abgehackt . 1806-08 Chort.
264 9 Jacob Bartschs Adoptivtochter Leonora Schwartz hat ein Verhaeltnis mit einem Johann Rauter. 1806 Rybalsk
268 20 Neustaedter Peter (Einlage) hat sich 750 Rubel angeeignet, das ein russischer Haendler verloren hat. 1806 Chort.
269 52 Namensliste wer und wieviel getreide gesaeht hat. 1806 Mol.
275 14 Rempel Gerhard (Schoenwiese) verpruegelte die Frau von Wiens Martin. 1806 Chort.
278 14 Briefverkehr mit Fuersorgekomitee. 1806-07 Chort.
283 11 Briefverkehr mit Fuersorgekomitee. 1806-07 Chort.
288 68 Wiens Jakob (Jekaterinoslav), Gasthausbesitzer, klagt gegen einen Kaufmann der im Geld schuldet. 1807-09 Chort.
289 36 Regier Johann Klage (Jekaterinoslav) klagt gegen einen Offizier der im Geld schuldet. 1807-08 Chort.
302 651 Namensliste von Geborenen und Gestorbenen in Molotschna. Statistische Daten. 1807 Mol. Chort.
307 13 Alle, bei den Holz gestohlen wurde durften es bei der Polizei abhollen. 1807 Chort.
312 148 Loewen Peter, Regier Johann, Wiens Johann (Jekaterinoslav) spendeten Geld fuer die russische Landwehr. 1807-08 Chort.
349 45 Wahl von Schulzen 1807-08 Chort.
356 117 Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen. 1807 Chort.
358 264 Schulden zwischen Mennoniten in Molotschna. 1808-20 Mol.
449 39 Gisbrecht Wilhelm (Niederchortitza) erhielt 75 Rubel Premie fuer den Erfolg bei der Seidenproduktion. 1809-10 Chort.
563 20 Das Vieh von einem russischen Gutbesitzer hat den Weiden von Kronsweide Schaden angerichtet.
1811 Chort.
565 5 Ein Mann schuldet Wilms Gerhard 146 Rubel. 1811 Chort.
566 59 Mennoniten in Altonau, Mol. weigern sich gegen den Anordnungen vom Fuersorgekomitee, mit Namensliste. 1807-11 Mol.
567 11 Stempel fuer den Gebietsamt in Molotschna. 1811-12 Mol.
569 22 Inspektion von oeffentlichen Getreidespeicher. 1811 Chort. Mol.
572 385 Namensliste von Geborenen und Gestorbenen in Molotschna. Statistische Daten. 1811 Mol.
573 36 Hagel in Moltschna und Chortitza. Liste von Personen in Molotschna die vom Hagel betroffen sind. 1811 Mol. Chort.
576 18 Braun Dietrich (Einlage) hat sich mit Tschumaken gepruegelt weil ihr Vieh auf seinem Feld war. 1811 Chort.
577 47 In Neuenburg wurde ein Russe gefasst der Pferde gestohlen hat. 1811-12 Chort.
582 17 Ueber Strafen zu den, die ein Feuer verursachen und Hilfe zu den vom Feuer betroffenen in Molotschna 1811-12 Mol.
583 20 Ueber die Faehre in Einlage. 1811 Chort.
586 13 Peter Diker (Dyck?) aus Molotschna hat einen Angestellten verpruegelt und soll Entschaedigung zahlen. 1811 Mol.
587 33 5 Handwerker aus anderen Kolonien wollen in Chortitza bleiben, sollen aber rausgeschickt werden. 1811-12 Chort.
589 85 Mennoniten in Raditschev ist es verboten heissem Wein zu verkaufen. 1810-11 Raditschev
594 33 Ueber die Militaereinheit in Molotschna. 1812 Mol.
600 88 Namensliste von Kranken in Molotschna. 1812-14 Mol.
601 47 Der Militaer hat in Fuerstenau die Getreidefelder vernichtet, mit Namensliste der betroffenen. 1812 Mol.
602 19 Ein Hoffman hat von einem Kaese eine Wirtschaft uebernommen die nicht in Ordnung ist. 1812-13 Mol.
614 10 Benjamin Becker wohnt mit einer P. Schwamberger zusammen, und sie sind nicht verheiratet. 1812-13 Mol.
619 127 Liste von Einwohner in allen Doerfer der Kolonie die der Regierung dienten. 1812-13 Chort.
649 15 15 Familien aus Schoensee sind ohne Erlaubnis nach Ladekopp und Petershagen umgezogen. 1812 Mol.
675 17 Erlaubnis und Anweisungen Salpeter? (russ. Selitra) zu kochen. 1812 Chort. Mol.
679 10 Der Militaer benutzt die Weide die den Mennoniten aus Raditschev gehoert. 1812 Raditschev
691 33 Spenden fuer die russische Landwehr. 1812-33 Chort.
702 11 Einwohner aus Schoenwiese tauschten Geld um (Scheine auf Muenzen) und verlangten dabei 20% Zinsen. 1812 Chort.
703 20 Menoniten aus Chortitza Peter Rud??? und Jakob Derk?? sind Zeuge bei einem Unfall, bei dem 2 Menschen ertrunken sind. 1812-13 Chort.
710 23 Ueber Buerokratie in Schoenwiese. 1812-13 Chort.
711 66 Katharina Frau von Johann Schroeder aus Kronstal begann Selbstmord. 1812-15 Chort.
723 722 Liste von Personen die in den Jahren 1813-1819 ein Pass und Erlaubnis bekommen haben die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen. 1813-19 Chort. Mol. Rad.
735 10 Testament von Abraham Regier 1813 Mol.
736 11 Jakob Bartel Mewsen ist Zeuge in einem Verfahren zwischen 2 russischen Haendler, 1813 Chort.
742 24 Krahn Bernhard aus Neuenburg war Zeuge wie ein Russe den anderen brutal verpruegelt hat. 1813 Chort.
744 21 Anforderungen an Gebietsaemter 1813 Chort. Mol.
746 18 Streit in Molotschna, Altonau zwischen Klass Winz und dem Schulze Jakob Enns, zwischen Kirche und Gesellschaft. Gruendung einer Kommission aus Chortitza Kolonie um diesen Streit untersuchen und beilegen. 1813 Chort. Mol.
748 24 Friesen Witve Ch wurde von einem russischen Gutsbesitzer, bei dem sie gearbeitet hat, nicht freigelassen. 1813-14 Chort.
752 18 Wiens Klas aus Kronsgarten, hat bei einem russischen Landbesitzer Land mit Holz gekauft. 1813-14 Chort.
753 38 Mennoniten in Kronsweide sollten einen Gefangenen bewachen aber er ist ausgebrochen. 1813-15 Chort.
755 20 Ein Beamte aus Alexandrowsk wurde von Mennoniten verpruegelt. 1813 Chort.
756 57 Ein Beamte aus Alexandrowsk wurde den Deutschen verpruegelt. 1813 Chort.
758 22 Eitzen Daniel aus Schoenwiese, hat einen Russen verpruegelt. 1813-15 Chort.
764 158 Ratzlaw Peter hat die Kolonie Raditschev ohne Erlaubniss verlassen und bittet im in Chortitza aufzunehmen. 1813-20 Chort. Rad.
766 90 Krahn Peter, Schulzein Schoenwiese, weil er nicht nicht aufgepasst hat, wurde ein russisches Kind von der Kuh schwer verletzt. 1813-15 Chort.
773 301 Statistik 1813. Liste von geborenen, gestorbenen und Heiraten. 1813 Chort. Mol.
774 33 Aus dem Getreidespeicher in Chortiza wird Roggen verteilt. 1813-14 Chort.
775 314 Statistische Informationen 1813. 1813 Chort. Mol.
780 97 Liste von geborenen, gestorbenen und Heiraten. 1813-14 Chort. Mol. Rad.
781 0 Statistik 1813-14. neu gekomene in Chortitza. 1813-14 Chort. Mol.
803 87 Statistik ueber Getreide in den Ersatzgetreidespeichern. 1812-13 Chort. Mol. Rad.
806 80 Ueber das vom Hagel ausgeschlagene Getreide mit Namensliste der betroffenen. 1812-13 Chort. Mol.
815 107 Personen die die kolonie fuer eine Zeit verlassen haben und nicht zurueckgekehrt sind wurden mit der Polizei zurueckgeholt. 1814-20 Mol.
818 51 Schroeder Johann und Balman Kornelius haben Siemens Martin verpruegelt. Alle aus Kronstal. 1813-14 Chort.
827 43 Halbstadt und Muntau haben haben jemanden noch nicht bezahlt. 1814-15 Mol.
830 23 Bei Schroeder Davidaus Jekaterinoslav wurde Geld und Wertsachen aus dem Haus geklaut. 1814 Jek.
833 8 Vertretter der mennoniten Gemeinde Klas Wiens hat 6 Exemplaren von den Privilegien von 1800 bekommen, 1814 Mol.
835 64 Berichte ueber Feuer. 1814-15 Chort. Mol. Rad.
841 37 Beim Dienst von Enns Peter ist ein Gefangener ausgebrochen. 1814 Chort.
842 13 Ein Teil aus dem von Hochwasser zerbrochenen Flossen wurde bei einer Untersuchung in Kronsweide und Schoenwiese gefunden. 1814 Chort.
850 45 Eine Gruppe von Prediger beschuldigt dem Oberschulze Peter Siemens oeffentliches Geld zu nehmen. Untersuchung und Urteil - Peter Siemens ist unschuldig. 1813-14 Chort.
852 7 Schroeder David aus Jekaterinoslav hat einen Angestellten beleidigt. 1814 Jek.
858 91 Namensliste von Wirten und wie viel Getreide geerntet wurde. 1814 Chort.
861 15 Antrag von Chortitza Gebietsamt 2 Abgeordneten Enns Jakob und Wilms Ergard? nach Petersburg abzusenden um vom Zar die Privilegien von 1800 zu erhalten. 1814 Chort.
867 34 Die Polizei in Jekaterinoslaw verhoert Johann Brandt. Abraham Kornelsen aus Molotschna vor dem Gericht - sein Pferd wurde gestollen. 1814 Chort.
869 549 Statistik. Gemeinsames Geld 1815-17 Mol. Chort.
870 2 nur 2 leere Seiten.    
872 22 Gerhard Wiebe aus Molotschna vor dem Gericht 1814 Mol.
877 60 Johann Bor schuldet 360 Rubel. 1814-19 Mol.
879 9 Joseph Nowizky wurde von der Polizei nach Jekaterinoslaw gebracht. 1814 Chort.
880 21 von Peter Borms? wird mit 15 Rubel bestraft, weil er bei einem Nogajer sein Pferd erkannt hat, aber spaeter sich herausgestellt hat das dieses Pferd wirklich dem Nogajer gehoerte. 1814-15 Mol.
881 55 Ratzlaw Peter mit Frau Frenni?, 3 Kinder, Schwigermutter Elisabeth und ihren Sohn Christian Stadelmeyer? Raditschev verlassen haben und in Jakaterinoslaw ein Antrag gestellt hat. 1814-15 Chort. Rad.
888 55 Toews Jakob aus Jekaterinoslav, seine Frau Anganeta wurde von einem Offizier verpruegelt. 1814-15 Jek
890 122 Namenslisten von Wirten aus Molotschna, die wegen der schlechten Ernte 1813 Getreide brauchen. 1814-15 Mol. Rad.
897 26 Schulze Waldner berichtet von einer Krankheit in Raditschev. 1814 Rad.
900 351 Statistik neu gekommene Chort,, Liste von geborenen, gestorbenen und Heiraten in Molotschna und . Kranke in Molotschna. 1814 Chort. Mol.
902 207 Statistik Getreide 1814-15 Chort. Mol.  
919 197 Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen. 1813-15 Chort.
923 200 Kaufmann Zajzev beschuldigt Mennoniten aus Chortitza bei im Wein geklaut zu haben. 1815-20 Chort.
926 586 Weisenliste in Molotschna und Chortitza Kolonie 1819. 1815-20 Chort. Mol.
928 18 Novitzky Josef aus Ch schuldet Geld einem russischen Kaufmann. 1815 Chort.
937 13 Adan Balmann wurde wegen des klauens aus der Gemeinde Raditschev ausgeschlossen 1815 Rad.
944 49 Johann Friesen und Johann Klassen wollen in Molotshna eine Tuchfabrik bauen 1815-18 Mol.
951 138 1811 ist in Molotschna 7.000 Rubel gemeinsames Geld verschwunden. Trotz Untersuchungen wurde es bis 1815 nicht gefunden. Johann Heyde ist einer von den verdaechtigen? 1815-21 Mol.
962 43 Ueber Uneinigkeiten zwischen dem Oberschulze Wolter und dem Gebietsschreiber 1815 Mol.
965 109 Die Raditschev Gemeinde wird von der Gebietsregierung unter Drueck gesetzt. 1815-22 Rad.
973 225 Statistik ueber den Wohlstand Januar-April 1815. 1815 Chort. Mol.
1022 304 Informationen ueber Geborene, Gestorbene, Ausgezogene und Zugezogene im Mai - August 1816. 1816-17 Chort. Mol. Rad.
1024 245 Informationen ueber Geborene, Gestorbene, Ausgezogene und Zugezogene im September - Dezember 1816. 1816-17 Chort. Mol.
1028 624 Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen. 1815-19 Chort.
1066 131 In Kronsgarten wurde von den Russen Wein geklaut, Regelung von Weinverkauf. 1816-19 Chort.
1072 12 Ein Schreiben ueber Unordnungen in den Kirchen. 1816 Chort. Mol.
1073 14 Imfung gegen Pocken 1816 Chort. Mol.
1074 10 Wiens (Kg) schuldet Rempel Dietrich (Sh) Geld. 1816 Chort.
1077 88 Schreiben von der Regierung mit Regelungen fuer die Mennoniten. 1816 Chort. Mol.
1079 18 Nickel Erdman und Balman Jakob (Kronsweide), bei seinem Dienst ist ein Gefangener ausgebrochen. 1816/8 Chort.
1090 21 Ein Iwan Schreter (Schroeder?) kann keiner Kolonie zugeordnet werden. 1817 ?
1098 11 Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen. 1817 ?
1111 59 Der Militaer in Molotschna bedraendt und beledigt die Mennoniten. 1817 Mol.
1114 12 Schroeder David (Jekaterinoslav) ein Staatsmann schuldet im Geld. 1817 Chort.
1123 19 Ueber die Tuchfabrik in Chortitza. 1817 Chort.
1127 39 Eitzen Daniel (Schoenwiese) schuldet einem russischen Landbesitzer 1000 Rubel. 1817-18 Chort.
1130 9 Molotschna hat nicht genug Brennmaterial fuer die Regierung hergestellt. 1817 Mol.
1178 55 Jakob Berg, Dirk Reiler und Jakob Siemens wurden ermordet. 1811-15 Mol.
1236 251 Informationen ueber Geborene, Gestorbene, Ausgezogene und Zugezogene im Mai - August 1818. 1818 Mol. Chort.
2612 68 Steuer- und andere Geldeinnahmen in den Jahren 1831-35. 1831-35 Mol. Chort.
2627 11 Steuer fuer das Land der gemeinsamen Schaeferei in Molotschna. 1831 Mol.
2631 33 Unordnungen in den Kolonien: schlechte Wirte, Bauten die noch nicht fertig sind, Reparaturen und anderes 1831 Mol. Chort.
2635 39 Liste von Personen die einen Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen bekommen haben. 1830-31 Mol. Chort.
2637 83 Liste von Personen die einen Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen, bekommen haben. 1830-32 Chort.
2639 31 Personen die das Ausland besucht haben und zurueckgekehrt sind. 1831 Mol.
2640 393 Ueber Gestorbene, Diebstahl, Braende, Ueberschwemmungen, Unfaellen und uebrigen Vorfaellen in den Kolonien. 1830-31 Chort. Mol.
2652 245 Monatliche finanzielle und wirtschaftliche Berichte. 1831-32 Mol. Chort.
2674 608 Monatliche finanzielle Berichte. Oeffentlichen Summen vom Weinverkauf, Schafzucht und Summen in wohltaetige Anstalten. 1831-32 Mol. Chort.
2675 340 Monatliche finanzielle Berichte. 1831-32 Mol. Chort.
2677 8 Weisenkasse 1831-32 Mol. Chort.
2682 20 Monatliche finanzielle und wirtschaftliche Berichte. 1832 Mol. Chort.
2685 111 Kornelius Balle ist bei Sara Kornelsen aufgelistet. 1831-33 Mol.
2688 236 Liste von Personen die irgendwas in Preussen erbten. 1832-33 Chort. Mol.
2736 15 Molotschna bittet um den Aufschub des Beitrages von Getreide für das jahr 1832 in die Ersatzgetreidespeicher bis zur Ernte 1833. 1832-33 Mol.
2745 42 Liste von Personen die einen Pass zum umziehen und fuer eine Reise nach Preussen bekommen haben. 1831-32 Chort. Mol.
2746 46 Liste von Personen die Preussen besuchten. 1832 Chort. Mol.
2753 304 Ueber Gestorbene, Diebstahl, Braende, Ueberschwemmungen, Unfaellen und uebrigen Vorfaellen in den Kolonien. 1831-33 Chort. Mol.
2758 261 Monatliche finanzielle und wirtschaftliche Berichte. 1832-33 Chort. Mol.
2783 40 Ueber den Weinerkaeufer Ilja? Janzen von Insel Chortitza. 1832 Chort.
2891 69 Liste von Personen die einen Pass und Erlaubniss die Kolonie fuer eine Zeit zu verlassen bekommen haben. 1833-34 Chort. Mol.
2936 96 Liste von Personen die einen Pass fuer eine Reise ins Ausland bekommen haben. 1833-34 Mol.
3055 709 Monatliche finanzielle Berichte. 1833 Chort. Mol.
3105 462 Abrechnungen, Einnahmen und Ausgaben, Steuer fur Fischangel und nicht benutztes Land. Pachtland von J. Kornies. 1834-45 Chort. Mol.
3108 225 Uebergabe von Wirtschften, Heiraten. 1834-35 Chort. Mol.
3128 220 Liste von Personen die einen Pass fuer eine Reise ins Ausland bekammen. 1834 Mol. Chort.
3131 40 Hofer und Wurz aus Raditschew pachten pachten ein Wasserflaeche fuer den Fischangel. 1834-36 Rad.
3155 105 Steuer fuer Pachtland, Garten, Fischangel, Muehlen, Schmieden und anderes. 1834-41 Mol. Chort.
3178 20 Wilhelm Bonnellis wil aus dem luterischen Glauben zum mennonitischen uebertreten. 1834 Mol.
3185 16 Erlaubnis in Chortitza eine neue Kirche zu bauen mit Kostenplan. 1834 Chort.
3186 9 Ueber den Bau des Schuppens bei den oeffentlichen Haeusern in Halbstadt. 1834 Mol.
3200 34 Johann Hofer aus Raditschev will sich in Molotschna ansiedeln 1834 Mol.
3215 696 Ueber Gestorbene, Diebstahl, Braende, Ueberschwemmungen, Unfaellen und uebrigen Vorfaellen in den Kolonien. 1833-36 Mol. Chort.
3317 116 Ein Haendler schuldet Abraham Friesen und Abraham Toews Geld. 1834-44 Mol.
3345 20 Heinrich Janzen (Schoensee) wurde Schaden ersetzt. 1834 Mol.
3426 698 Vertraege und Handelsblaetter ueber Weinhandel. 1834-39 Mol. Chort.
3431 8 Ueber den in Molotschna entdeckten falschen 200 Rbl. Geldschein. 1834 Mol.
3606 331 Abrechnungen, Einnahmen und Ausgaben. 1834-35 Mol. Chort.
3610 107 Liste von neu gekommene Mennoniten. 1833 Mol. Chort.
3611 8 Abrechnungen. 1834 Mol. Chort.
3616 6 Abrechnungen fuer Raditschew. 1834 Rad.
3630 340 Abrechnungen, Einnahmen und Ausgaben. 1834 Mol. Chort.
3648 62 Abrechnungen fuer Raditschew. 1834-35 Rad.
3650 180 Abrechnungen fuer Chortitza. 1834-35 Chort.
3651 99 Monatsberichte 1834-35 Mol. Chort.
3652 457 Jahres- und Monatsberichte von wohltaetigen Anstalten. 1834-35 Mol.
3673 604 Jahresberichte ueber: Glaubensbekenntnis, Baumpflanzungen, Seidenproduktion, Saat und Ernte, Zahl der Seelen, der Menge des Viehes, Handwerker usw. 1834 Mol. Chort.
3686 143 Listen von Kinder die eine Imfung bekommen haben. 1834-35 Mol. Chort.
3717 542 Ueber Kirchen und Schulen. 1834-35 Mol.
3734 759 Berichte ueber: Landesmenge, Bewegung der Bevoelkerung, Zahl der öffentlichen und privaten Bauten, Zustand der Landwirtschaft, Handwerker, die Schulen, der Auszahlung der oeffentlichen und staatlichen Verpflichtungen. 1834-35 Mol.
3744 57 Bewegung des oeffentlichen Geldes. Abrechnungen. 1834 Mol. Chort.
3747 337 Ueber Erbschaft in Preussen. 1834-35 Mol. Chort.
3756 11 Jakob Rempel (Halbstadt) pachtet 2587 Des. Land 1835 Mol.
3765 59 Uebergabe von Wirtschaften. 1835-37 Mol.
3782 9 Erlaubnis fuer Wilhelm Derksen (Sparrau) nach Gnadenfeld umziehen. 1835 Mol.
3783 27 Kornelius Dyck aus Preussen ist in Grossweide aufgenommen. 1835-36 Mol.
3792 14 Jakob Janzen (Burwalde) hat sich der russisch-katholischen Kirche angeschlossen. 1835 Chort.
3800 12 Ueber den Friedhof in Orlov. 1835 Mol.
3802 123 Ueber Haeuser in Odessa. 1835 ?
3814 394 Ueber Gestorbene, Diebstahl, Braende, Ueberschwemmungen, Hagel, Unfaellen und uebrigen Vorfaellen in den Kolonien. 1834-38 Mol. Chort.
3852 13 Hueterer aus Raditschew bekommen dieselbe Privilegien wie die Mennoniten. 1835 Rad.
3907 29 5 Juden wurden verurteilt weil sie bei Dyck Abraham (Einlage) 3 Pferde und andere Sachen geklaut haben. 1835-36 Chort.
3974 7 Bei David Reimer (Felsental) wurde das Fell von 2 gestollenen Kuehen gefunden. 1835 Mol.
3989 11 Jakob Fast, wohnhaft auf dem Gut von Johann Cornies, hat Selbstmord begangen. 1835 Mol.
4024 70 Ueber Strassenbau, Brueckenbau, Strassen- und Randsaeulen. 1837 Mol.
4035 54 Eine Gruppe von Russen ist von Johann Cornies weggelaufen und hat dabei Geld und einige Sachen geklaut. Jetzt wurde sie gefasst und sol zu Cornies zurueckgeschickt werden um den Schaden abzuarbeiten. 1835-37 Mol.
4044 10 Bei Jakob Neufeld (Franztal) wurde Werkzeug aus der Schmiede geklaut. 1835-36 Mol.
4045 10 Bei Heinrich Willms (Rosenort) wurden 3 Pferde gestollen. 1835 Mol.
4061 7 Die Weinbrennerei Tigerweide wurde bestollen. 1835 Mol.
4066 13 Ein Russe wurde von einem Janz aus Einlage beleidigt. 1835 Chort.
4094 11 Abrechnungen, Einnahmen und Ausgaben. 1835-36 Mol.
4096 15 Berichte ueber Gaerten und Waelder. 1835-36 Mol.
4105 14 Berichte von wohltaetigen Anstalten. 1834-35 Mol.
4107 54 Personen die aus einem Ort in ein anderes umgezogen sind. 1835 Mol. Chort.
4116 125 A. Fadejew aus dem Fuersorgekomitee ueber Johann Cornies Pachtland. 1835-36 Mol.
4118 18 Berichte von wohltaetigen Anstalten und Gaerten. 1834-35 Mol.
4121 6 Gerhard und Heinrich Kopp zogen aus Friedensdorf nach Konteniusfeld. 1835 Mol.
4124 21 Johann Regehr wurden bei seiner Einwanderung 1824 vom Zoll Geld und Sachen aufgehalten. 1825-26 Mol.
4127 706 Personen die aus einem Ort in ein anderes umgezogen sind. 1835-38 Mol. Chort.
4128 151 Ueber Erbschaft in Preussen. 1835-36 Mol. Chort.
  37.077 Scanns gesamt
   

 

Gescannte Akten aus den Mikrofilmen "Odessa Archiv, Fund 89, Inventories 1"
(mehr als Braun Archiv bekannt, Rolle 34. gescannt mit 4.000 dpi)
 
Akte
Seiten
Spr.
Jahre
Beschreibung 
         
797 208 S. DR 1841-1907 Buecherkataloge von 1841 bis 1907.
798 309 S. DR 1842 Amtskorrespondenz des Oberschulzen J. Cornies.
799 20 S. D 1842 Einkommens- und Ausgabenbuch.
800 43 S. D 1842 J. Cornies Einkommens- und Ausgabenbuch.
801 11 S. D 1842 Auslandsbriefe von Eva Enns an J. Cornies.
802 388 S. DR 1842 Journal der Korrespondenz von J. Cornies.
803 35 S. D 1842 Amtsbriefe des Oberschulzen J. Cornies.
804 5 S. D 1842 Liste des Vermoegens des verstorbenen Wuerz von Gutertal, das versteigert wurde.
805 6 S. D 1842 Eine Schrift des Vorsitzenden des Fuersorgeamtes im Bezug auf unanstaendiges Benehmen der Gemeinde von Warkentin.
806 15 S. DR 1842 Verschiedene Rechnungen mit den Nogaiern am Chutor Juschanlee und Tamenak.
807 40 S. D 1842 Ueber die Kurgan-Ausgrabungen.
808 49 S. D 1842 Verschiedene Rechnungen.
809 90 S. D 1842 Notizen ueber den Verkauf von Baeumen.
810 9 S. DR 1842 Ueber Einrichtung von Schulen.
811 77 S. DR 1842 J. Cornies Briefwechsel als Oberschulze.
812 39 S. DR 1842 Briefwechsel des Oberschulzen J. Cornies.
813 142 S. DR 1842 Briefwechsel des Oberschulzen J. Cornies.
814 23 S. D 1842 Regeln zur Veredlung der Lebensweise der Nogajer in der Musterkolonie Ackermann.
815 20 S. DR 1842 Notizen zur Obstgartenzucht.
816 14 S. R 1842 Listen mit statistischen Angaben ueber Bevoelkerung und Steuerzahler.
817 24 S. D 1842 Geschichtlicher Ueberblick der deutschen Ansiedler am rechten Ufer des Flusses Molotschna und ihre Lage.
818 41 S. DR 1842 Grundsaetze, die notwendig waren bei der Umgestaltung eines Nogajer Dorfes Ackermann in eine Musterkolonie und ebenso fuer andere, die diesen Wunsch noch haben werden.
819 20 S. R 1842 Notizen der Agrarkomission ueber Schulgebaeude (Raeume) und Regel der Lehranstalten der Kolonie Orloff.
820 11 S. D 1820-42 Cornies Briefwechsel mit den Mennoniten (aus Cornies Notizen von 1840 er Jahren).
821 6 S. R 1826-42 Privatbriefe J. Cornies.
822 15 S. D 1842 Biographie von Samuel Kontenius - extra ordiniertes Mitglied des Fuersorgeamtes derKolonisten Suedrusslands (aus Cornies Anschriften vor 1842).
823 30 S. DR 1842 Vertraege mit den Nogaiern. Urteile.
824 58 S. D 1842 Beschreibung des Bezirks Molotschna. Artikel.
825 35 S. D 1842 J. Cornies Briefwechsel.
826 43 S. D 1842 Akten der Bibelgesellschaft.
827 25 S. D 1842 Statut der Zunft.
828 40 S. D 1842 Einkommens- und Ausgabenbuch von Juschanlee.
829 6 S. D 1842 Notizen von uebernahme des Neuaufbaus einer Brandstelle (von zwei Familien).
830 5 S. D 1842 Ein Brief an den Vorsteher der Kolonien (Pelen) ueber den Wechsel der Deutschen des evangelisch-lutherischen Glaubens zu den Mennoniten.
831 4 S. D 1842 Berechnung der Getreide- und Heuernte im Chutor Juschanlee.
832 36 S. D 1842 Einkommens- und Ausgabenbuch von Juschanlee.
833 7 S. D 1842 Verschiedene Schemen.
834 25 S. D 1842 Erfassungsbogenbuch von Ph. Wiebe.
835 40 S. DR 1842 Notizen.
836 7 S. DR 1842 Ph. Wiebe's Amtsbriefe.
837 31 S. D 1842 Briefe des Religionslehrers H. Neufeld an den Korrespondenten des Wissenschaftskomitees beim Staatseigentumsministerium J. Cornies.
838 20 S. D 1842 Einkommens- und Ausgabenbuch von J. Cornies.
839 8 S. D 1842 Mennonitische Privatbriefe.
840 34 S. D 1842 Liste der in Rudnerweide gepflanzten Baeume.
841 30 S. DR 1842 Bericht ueber den Zustand der Brunnen des Molotschna Mennonitischen Bezirks.
842 13 S. DR 1842 Verordnung des regierenden Senats ueber die Entstehung eines Berdjansk-Ujesd.
843 42 S. D 1842 Notizen.
844 11 S. D 1842 J. Cornies Briefwechsel mit den Mennoniten.
845 196 S. D 1842 Ueber den 20 Jahre andauernden Streit des Kirchenaeltesten von Chortiza, Jakob Dyck, und dem Kirchenaeltesten von Molotschna, Jakob Warkentin.
  3.009 Scanns gesamt


HOME | CHORTIZA | KOLONIE | NAMEN |

Zuletzt geaendert am 28 September 2005